Trainingszeiten

Beachte unsere Dojo-Regeln, wenn trainiert wird.

Trainingseinheiten nach Wochentag

Allgemeines Erwachsenen-Training 50+
17:00 – 19:30 Uhr
Bernd Tepler, 3. Dan

Anfänger-Training
19:30 – 21:30 Uhr
Jens Miltner, 3. Dan
Hung Nguyen, 1. Dan

Allgemeines Erwachsenen-Training
19:00 – 21:00 Uhr
Eric Blank, 4. Dan

Jugend-Training (16 bis 26 Jahre)
18:00 – 19:30 Uhr
Hubertus Grillmeier, 3. Dan

Allgemeines Erwachsenen-Training
19:30 – 22:00 Uhr
Bernd Tepler, 3. Dan

Allgemeines Erwachsenen-Training
19:30 – 21:30 Uhr
Hubertus Grillmeier, 3. Dan

Budo Kids (7 bis 12 Jahre)
16:15 – 17:45 Uhr
Kai Sengpiel, 3. Dan
Saskia Asse, 1. Dan

Aikido für Teens (12 bis 16 Jahre)
18:00 – 19:30 Uhr
Kai Sengpiel, 3. Dan
Saskia Asse, 1. Dan

Anfängertraining
14:00 – 16:00 Uhr bzw. nach Rücksprache
Hung Nguyen, 1. Dan


Trainingseinheiten nach Kurs

Freitags
16:15 – 17:45
Uhr
Kai Sengpiel, 3. Dan
Saskia Asse, 1. Dan

Im „Budo für Kids“ lernen die Kinder Aikido-typische Bewegungen, den sorgfältigen Umgang mit dem Übungspartner und das gefahrlose Fallen. Das sich anschließende Jugend-Training nimmt diese Inhalte auf und vertieft die speziellen Aikido-Inhalte zu einem umfassenden Training mit Aikido-Techniken (Tai-Jutsu und Buki-Waza). Das Training wird von Übungsleitern mit langjähriger Erfahrung im Aikido geleitet. Trainingsinhalte sind Lockerungs- und Dehnungsübungen, Koordinationsübungen, Üben der Fallschulen des Aikido sowie geschickter Ausweichbewegungen als Reaktion auf Angriffe unterschiedlicher Art (greifen, stoßen, schlagen). Schließlich werden die Grundlagen einfacher Selbstverteidigungstechniken der Kampfkunst Aikido geübt. Das Training wird durch Spiele aufgelockert.

Freitags
18:00 – 19:30
Uhr
Kai Sengpiel, 3. Dan
Saskia Asse, 1. Dan

Aufbauend auf das Kindertraining „Budo für Kids” wird ein umfassendes Aikido-Training angeboten. Jugendliche im Alter von 10 – 16 Jahren üben die Grundlagen des Aikido: Richtige Körperhaltung, verletzungsfreies Fallen, schnelle und geschickte Ausweichbewegungen und schließlich auch eine Menge richtiger Aikidotechniken. Es wird der rücksichtsvolle Umgang mit dem Trainingspartner vermittelt. Der Aikidoka bekommt mehr Selbstvertrauen und schärft sein Bewusstsein, um Konflikte ohne Gewaltanwendung zu lösen. Das Training beinhaltet ebenso die Vorbereitungen auf die Prüfungen vom 10. bis zum 5. Schülergrad (Kyu-Grad). In der Regel werden nach mehrjährigem Training die erste und auch die zweite Erwachsenen-Graduierung (6. oder 5. Kyu) erreicht.

Mittwochs
18:00 – 19:30
Uhr
Hubertus Grillmeier, 3. Dan

In Absprache mit dem Trainer können gerne auch jüngere und ältere Aiki­doka an dem Training teilnehmen. Trainiert wird vor allem die praktische Anwendung von Aikido-Techniken, Randori, Kondition und was sonst noch im Aikido Spaß macht

Montags
19:30 – 21:30
Uhr

Samstags
14:00 – 16:00 Uhr
bzw. nach Rücksprache

Jens Miltner, 3. Dan
Hung Nguyen, 1. Dan

Der Einstieg ins Aikido-Training ist jederzeit möglich. Hierzu bieten wir auch turnusmäßig Anfängerkurse an, die in diesem Anfänger-Training münden. Einzelheiten zum Anfängerkurs sind hier zu finden.

Mittwochs
19:30 – 22:00

Bernd Tepler, 3. Dan

Dienstags
19:00 – 21:00

Eric Blank, 4. DAN

Donnerstags
19:30 – 21:30

Hubertus Grillmeier, 3. DAN

Das allgemeine Erwachsenen-Training ist ein vielseitiger Unterricht. An allen Übungseinheiten trainieren wir sowohl Aikido-Körpertechniken „Tai–Jutsu“ als auch Waffentraining „Buki–Waza“. Im Tai–Jutsu Training üben und vertiefen wir die Prinzipien des Aikido mit dem Fokus auf eine möglichst technisch genaue Ausführung („Kihon“) und orientieren uns dabei am technischen Programm für Kyu-Grade. Im Buki–Waza (Waffentraining) üben wir zuerst die Grundformen, das sind die Ken- und Jo–Suburis. Anschließende die Elemente der 31- und 13–no-Jo–Kata und die Partnerformen mit Ken und Jo (Kumi–Jo, Kumi–Tachi).

Fortgeschrittene ab 2. Kyu und Yudansha üben in einem speziellen Training die Aikidotechniken sowohl im Kihon (Grundformen aus dem Stand mit einem festen Angriff) als auch im Ki-no-nagare (in der fließenden Bewegung). Für den Leistungsfortschritt gibt es Kyu- und Dan-Prüfungen. Die Inhalte sind im technischen Programm zusammengestellt. Während der normalen Trainingszeiten und an speziellen Terminen bereiten wir auf diese Prüfungen vor, die in der Regel im Dojo stattfinden.

Montags
17:30 – 19:00

Bernd Tepler, 3. DAN

Einmal in der Woche wird ein Training für Erwachsene 50+ angeboten. Das Training richtet sich an der Vorgehensweise des Trainings für Erwachsene aus. Es wird jedoch altersgerecht und ohne jeden Leistungsdruck durchgeführt. Interessenten für dieses Training sind jederzeit willkommen und können sofort in das Training einsteigen